Top Menu

Category Archives Kunst

Romantik

200 Jahre nach ihrer Blüte feiert die Romantik ihre Rückkehr. Doch warum? Wozu brauchen wir Romantiker im Internetzeitalter? Oder war das Romantische vielleicht niemals verschwunden? Eine Spurensuche... 1789 stürmten die Pariser ihre Bastille. Das epochale Ereignis der Revolution inspirierte sogleich auch die Dichter und Denker östlich des Rheins. Die Tübinger Studenten Hegel, Hölderlin und Schelling errichteten begeistert einen Freiheitsbaum. Doch…

Einsamkeit

Im Rahmen unseres Workshops über Dichter und Denker haben die kreativen Teilnehmer ihre selbstgedichtete Poesie vorgestellt. Ein von den schönsten Gedichten hat Sabrina Lettenmaier geschrieben, die wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen. Lassen wir nun das Gedicht für sich sprechen:

Clown

Clowns sind Menschen, die uns zum Lachen bringen, ohne dass sie es wollen. Aber warum finden wir sie eigentlich so lustig? Clowns sind in vielerlei Hinsicht Kinder: sie spielen mit allem, was ihnen zwischen die Finger kommt, sie handeln immer mit der besten Intention, sie ahnen die Konsequenzen ihrer Handlungen nicht, sondern werden von ihnen im Moment ihres Eintreffens überrascht,…

  • Wachse Moos
  • Wachse Moos

Dieses "Elfchen" ist in unserem Philo-Camp, im Workshop "Musik, Bewegung und kreativer Ausdruck" entstanden. Ein "Elfchen" ist ein kurzes Gedicht, das aus genau elf Worten besteht. Die Worte sind auf fünf Zeilen Verteilt: ein Wort in der ersten Zeile, zwei in der zweiten, drei in der dritten, vier in der vierten und ein Wort in der letzten Zeile.Wunderbar, weil kurz…

Cheopspyramide

Der menschliche Entwicklungsweg – abgebildet in sakralen Kunstwerken Die wichtigsten, archetypischen Symbole sind allen Völkern gemeinsam. Woher kommt das? Die Erklärung, die die alten Traditionen geben und die auch von C. G. Jung in seiner Traumforschung bestätigt wird, lautet: Symbole sind die Sprache der Seele. Sie sind im kollektiven Unbewussten der Menschheit verankert. Die alten Traditionen sagen weiter, dass die…

Close