Top Menu
Rhetorik, Redekünstler

Fünf philosophische Redekünstler gaben ihre Premiere zum Thema „Wozu braucht die Welt im 21. Jahrhundert Philosophie“.  Die junge Philosophinnen und Philosophen hielten ihre Reden im Rahmen des Abschluss-Events unseres Rhetorikkurses im Februar.

Neben der Herausforderung, ihre Argumente in freier Rede zu präsentieren, achteten sie auch auf Körperhaltung, Stimme, Gestik und Mimik. Das Wichtigste war allerdings, das Publikum mit Ihren Ideen anzusprechen.

Durch Humor, persönliche Erfahrungen und praktische Argumente bauten sie Brücken zu den Zuhörern. Aus Zuhörern wurden begeisterte Zuhörer. In fünf unterschiedlichen Reden demonstrierten sie wie praktische Philosophie unseren Alltag bereichert.

So können durch philosophische Lebenskunst Brücken wieder aufgebaut werden, die durch Zorn, Neid und Hass zerstört wurden.

Nach 16 rhetorischen Übungseinheiten sowie dieser gelungenen Abschlusspräsentation überreichte Gudrun Gutdeutsch, Leiterin unseres Treffpunkt Philosophie den ausdrucksstarken Redekünstlern die Zertifikate.

About The Author

1 Comment

  1. Toll war es. Es hat Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Ich merke auch im Alltag wie mir der Kurs hilft meine Ideen klar zu transportieren und andere damit zu inspirieren.

    Danke für die tolle Erfahrung.

    Melanie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close