Top Menu
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam

Es gibt Wahrheiten, die müssen erst in die richtigen Worte gepackt werden, damit sie uns erreichen. Erst dann bekommen sie eine Kraft, die wirklich bei uns ankommt. Um ein philosophisch-poetisches Kräftemessen ging es bei unserem 6. PhiloSlam. Neun mutige Poeten haben nicht nur den Weg zu Treffpunkt Philosophie gefunden, sondern auch das letzte und sicherlich härteste Stück bis zur Bühne…

Träume

William Shakespeare sagte, dass wir aus dem gleichen Stoff wie unsere Träume sind. Träume sind Botschaften der Seele, sagen andere, oder der Mensch, der träumt, sei ein Gott. Was träumen Sie? Die Stimme, die in unseren Träumen spricht, kommt aus einer Quelle, die uns transzendiert. Carl Gustav Jung Wissen Sie, dass Sie ca. 20% Ihres Lebens verträumen? Die Hirnforschung hat…

Begeisterung

„Wauwau!!!!“, ruft das zweijährige Paulchen, „Wauwauwauwau!!!“ und hüpft im Kinderwagen auf und ab. Er verrenkt sich, um den Hund noch einmal zu sehen und wieder zeigt er aufgeregt mit dem Finger. „Wauwau!!!!!“. Die Begeisterung ist grenzenlos. Und deshalb lernt Paulchen so viel. Kleine Kinder erleben 20 bis 50-mal (!) täglich diesen rauschartigen Zustand. Dabei ist das Gehirn richtig aktiv, durch…

Philosophie

Vielfältig sind die Dinge, die uns heutzutage fehlen. Wirklich, wir sind arm inmitten des Überflusses und der Bequemlichkeiten, ermöglicht durch eine Technik, die real oder auch nur scheinbar im Dienste der menschlichen Bedürfnisse steht. Nichtsdestoweniger stellen wir fest, dass wir dadurch, dass wir mehr haben, auch immer mehr brauchen. Und dies schafft einen Teufelskreis, den wir nur schwer durchbrechen können,…

Kunst

Gestern habe ich sie wieder hervorgeholt, meine Rosenholzblockflöte. Natürlich musiziere ich nicht perfekt, meine Finger sind langsam und meine Zunge schwerfällig. Ich blättere die Noten durch, spiele dieses und jenes Stück, dann fallen mir Stücke ein, die ich vor Jahren auswendig konnte... Ich lasse mich von den Melodien trgen, öffne meine Seele und bin ganz im Sein. Als ich die…

Platon, Leuchtturm

Schon vor 2.400 Jahren forderte dieser wohl bedeutendste griechische Philosoph, dass der Staat dafür Sorge zu tragen hat, das menschliche Niveau im Land zu heben, und nicht allein den wirtschaftlichen Erfolg, die Macht oder den Reichtum in den Vordergrund zu stellen. Wie weit sind solche Denkansätze – ökologisch, ethisch, wirtschaftliche und politisch – als ein Ausweg aus der aktuellen Krise…

Close