fbpx
Top Menu
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Event: Langer Tag der Erde. Wir suchen Mitwirker.

April 22 @ 12:00

Mach mit! Kontaktaufnahme: rita.steiner@treffpunkt-philosophie.de

Anlässlich des UNESCO Welttags der Erde laden wir euch ein mitzuwirken. Als Besucher oder proaktiv mit einem eigenen Workshop, Seminar, Vortrag oder anderem Event. In Präsenz in München und/oder online von überall. Auch können wir bei Bedarf kostenlos (!) Seminarräume zur Verfügung stellen.


Zur Geschichte des Welttags der Erde: Ein kleines grünes außerirdisches Männchen würde beim Blick auf die Erde zweifellos sagen können: „Auf diesem Planeten herrscht Ungleichgewicht aufgrund grenzenlosem Wachstumszwang seiner Bewohner! Außerdem weinen alle zu viel: der Planet und die Menschen.“ Und ebenso könnte es dann auf unser aller Agenda setzen: wertschätzt eure natürliche Umwelt wieder! Überdenkt euer Konsumverhalten grundlegend! Eben diese Worte sprach kein „grünes Männchen“, sondern John McConnell schon 1969 anlässlich einer UNESCO Konferenz in San Francisco, woraufhin bis heute (!) jeweils am 22. April jeden Jahres, sich eine Reihe an Umwelt-Earth-Day-Aktivitäten etablierte. In 180 Ländern werden etwa 200 – 300 Mio. Menschen aktiv. Eine der wenigen „Dunkelziffern“ von denen man zu hoffen wagt, dass sie zwischenzeitlich weit höher liegen.  Warum ein „Langer Tag der Erde“? Es gibt „theoretisch“ immer „1000 Dinge“ die wir meinen tun zu können um unsere Welt und uns selbst positiv zu verändern. Aber „unter uns gesagt“, unser Empfinden pendelt oft zwischen Belastungen aus der Vergangenheit und Drohungen aus der Zukunft hin und her um sich in der Gegenwart …? Ja, was? Zu betäuben, ignorant, aggressiv oder traurig zu werden? Das muss nicht sein. Werden wir hier gemeinsam menschlich aktiv. Wachsen wir seelisch-geistig und begrenzen wir uns physisch in vernünftigem Maß.

Als Treffpunkt Philosophie veranstalten wir seit 4 Jahren die Lange Nacht der Philosophie (www.langenachtderphilosophie.de), an der viele Akteure aus dem Bereich der Philosophie teilnehmen. Warum ist uns als Philosophen das Thema „Erde“ wichtig?
Der Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft ist eine existentielle Notwendigkeit.
Wir finden, dass auch Tiere, Pflanzen und auch die Erde ein Lebensrecht haben und nicht nur Ge- und Verbrauchsobjekte für den Menschen sind. Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass wir wieder unsere Liebe zur Natur aktivieren.
Im Bereich der Wissenschaftstheorie hat im letzten Jahrhundert ein Paradigmenwechsel vom mechanistischen zum systemischen Weltbild stattgefunden, welchen wir aktiv mit unterstützen wollen. Siehe dazu z.B. diesen Vortrag, den wir auf unserem Philosophie-Channel veröffentlicht haben: Verbundenheit leben

Kostenlos

Treffpunkt Philosophie e.V. München

Veranstalter-Website anzeigen

München

Schwanthaler Straße 91
München, Bayern 80336
Google Karte anzeigen
089 / 5428585
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Close