fbpx
Top Menu

Eine Maschine, um ein Ziel zu erreichen!

Viel wird heute über KI (Künstliche Intelligenz) geschrieben und diskutiert – der Begriff ist Synonym für alles und nichts. Doch was steckt dahinter? Ist sie eine Büchse der Pandora oder ein nützliches Werkzeug?

Im Laufe der Geschichte gab es immer wieder Versuche, komplexe Aufgaben mithilfe technischer Unterstützung zu erledigen: sei es nun, um einen Informationsvorsprung in geopolitischen Themen zu haben, viele Möglichkeiten durchzuspielen wie beim Schach oder um Werbung richtig zu platzieren.

DIE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ HAT EIN ZIEL

Marslander

Im Wesentlichen ist eine KI eine Software, die ein definiertes Ziel erreichen soll. Als Beispiel wird KI verwendet, um den idealen Ablauf einer Landung auf dem Mars zu simulieren. Die Aufgabe ist also, ein Steuerprogramm für einen Marslander zu entwickeln. Während man vermutlich viele Hunderte Software-Entwickler benötigt, um dieses Programm zu entwickeln und alle möglichen Umstände zu berücksichtigen sind, ist der Ansatz einer KI ein anderer. Man füttert die KI mit allen wesentlichen Parametern mit Daten des Mars, seine Anziehungskraft etc. und lässt den Computer nun so oft in einer Simulation auf dem Mars landen, bis es reibungsfrei klappt. Das können schon einige Hunderttausende Simulationsdurchgänge sein, bis die KI den richtigen Algorithmus gefunden hat – aber sie hat ihre Aufgabe schlussendlich erledigt!
Wir sehen also: Eine KI hat ein Ziel und sie probiert und lernt so lange, bis sie das Ziel erreicht hat.

LERNEN, UM SICH ZU ENTWICKELN

Schachspiel mit KI

Eine KI zeichnet auch aus, dass sie aus ihren Fehlschlägen lernen kann. Der Fachbegriff dazu ist „Machine Learning“ und zeigt die Fähigkeit, den eigenen Algorithmus anhand von Fehlschlägen zu verändern. Am Beispiel des Marslanders ist jedes virtuelle Zerschellen auf der Oberfläche ein weiteres Puzzleteilchen zum perfekten Landealgorithmus. Und wie entwickeln wir uns als Menschen weiter? Natürlich auch durch unsere Fehlschläge, – wenngleich wir nicht alle Kombinationen durchprobieren können. Und im Gegensatz zur KI machen wir manchmal dieselben Fehler immer und immer wieder!

DER EINSATZ VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ

Künstliche Intelligenz

Jeder von uns hat in seinem Alltag mit KI zu tun, meist unbemerkt. Jede Suche im Internet ist das Ergebnis einer KI, die permanent das Internet durchforstet und aufbereitet.
In der Wissenschaft wird KI verwendet, um fragmentierte archäologische Funde wieder zusammenzusetzen oder in der Medizin, um neue Medikamente mit weniger Tierversuchen zu entwickeln.
Aber wie viele neue Technologien wird auch KI für autonome Waffen verwendet und in Verbindung mit Drohnen zu menschenverachtenden Tötungsmaschinen. KI wird ebenso in Bereichen des Finanzsystems eingesetzt, um Aktienkurse vorauszusagen oder auch um Fotos oder Videos zu manipulieren (Deepfakes).

VERFÜGT KÜNSTLICHE INTELLIGENZ ÜBER EINE MORAL?

Künstliche Intelligenz

KI stellt keine moralischen Fragen, sie versucht einzig und allein ihr definiertes Ziel zu erreichen.
Das Ziel an sich und die Parameter dazu werden noch immer von Menschen vorgegeben, deshalb muss die Frage richtig lauten: Besitzen denn Menschen Moral?

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close