Top Menu
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam
  • PhiloSlam

Es gibt Wahrheiten, die müssen erst in die richtigen Worte gepackt werden, damit sie uns erreichen. Erst dann bekommen sie eine Kraft, die wirklich bei uns ankommt.

Um ein philosophisch-poetisches Kräftemessen ging es bei unserem 6. PhiloSlam. Neun mutige Poeten haben nicht nur den Weg zu Treffpunkt Philosophie gefunden, sondern auch das letzte und sicherlich härteste Stück bis zur Bühne geschafft. Und wie ginge das, ohne einen echten inneren Antrieb? Womit wir schon beim diesmaligen Thema wären:

Inspiration, Ideen, Vorbilder – wer oder was treibt dich an?

Neun Köpfe haben sich diese Frage gestellt und neun ganz eigene Antworten darauf gefunden.
Über einen inneren Instinkt, der uns antreibt, über Erlebnisse und Begegnungen, die uns prägen, über kleine und große Weisheiten, die wir im Leben sammeln, über eine eigene Stimme, die wir nur hören müssen, über die Kunst, Ideen mit anderen zu teilen oder über den Willen, die ganze und schubladenfreie Wahrheit in allem zu suchen.

70 Ohrenpaare haben die Vorträge gebannt verfolgt und immer für den richtigen Lautstärkepegel gesorgt – von stecknadelstill bis ohrenbetäubend. Am Ende hat das Publikum den Sieger (in diesem Fall eine Siegerin) gekürt, ganz so wie es sich für einen echten Slam gehört.
Doch ein PhiloSlam wäre kein PhiloSlam, wenn am Ende nicht jeder etwas gewonnen hätte. Sei es eine neue Erkenntnis oder ein spannender Gesprächspartner beim Glas Wein im Anschluss.

About The Author

Wenn es eines gibt, das Sabrina immer dabei hat, dann ist es ein Baukasten voller Worte, die sie gerne auf möglichst schöne und sinnvolle Art aneinander reiht. Manchmal kommt ein philosophisches Gedicht dabei heraus, manchmal nur sehr viele Fragen. Aber mit diesen ist sie bei Treffpunkt Philosophie ja am richtigen Ort.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close