Top Menu
Reinigung

Wir kennen das Entrümpeln in unserem Heim, im Rahmen einer Übersiedlung oder einfach, wenn unsere Kästen überquellen, da alte, nicht mehr getragene Kleidung und neue nebeneinander keinen Platz mehr haben. Im alten Rom gab es in den Philosophieschulen alle fünf Jahre sogenannte ,,lustrale Feste". Ein Lustrum, lat. lustrare „hell machen", ,,reinigen", war ursprünglich in der altrömischen Religion ein Reinigungs- oder…

Engel

Engel hausen im Himmel - Sei's auch mitten im Weltgetümmel Hāfez Über die Frage, ob es Engel gibt oder nicht, scheiden sich die Geister. Der Begriff „Engel“ leitet sich vom griechischen Wort „angelos“, das so viel wie „Bote“ bedeutet, ab. Der Engel in seiner Funktion ist ein Vermittler zwischen den Menschen auf der irdischen Welt und dem göttlichen Willen in…

Pflanzen

Haben sie sich schon mal überlegt, wie es einem Lebewesen geht, das um die halbe Welt verfrachtet worden ist, um schließlich als Dekorationsartikel verramscht zu werden? Diese Frage stelle ich mir oft, wenn ich in einem Möbelhaus stehe und Pflanzen sehe, die wochenlang in kleinen Plastiktöpfen, trockener Luft und künstlichem Licht ausharren müssen. Empfindsame Lebewesen, die in tropischen Wäldern zu…

Denken

Bis vor Kurzem hörte man es von den "Erleuchteten", den Weisen aller Kulturen, den Meditations-Gurus, den Mystikern und Esoterikern, doch heute sagt es auch die Wissenschaft: es sind unsere Gedanken, die unsere Welt erschaffen haben und kontinuierlich weiter erschaffen. Heute wissen wir, dass nur eine Minute negativen Denkens unser Immunsystem für ganze sechs Stunden schwächt. Darum lohnt es sich, über…

Gesundsein, Perlen

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, denn das, was wir alle suchen und ersehnen, ist, gesund und glücklich zu sein. Ich möchte dazu ein paar meiner Gedanken mit Ihnen teilen, eine kleine Schatztruhe öffnen und Sie vielleicht sogar dazu inspirieren, sich Ihre eigene, ganz persönliche Perlensammlung zuzulegen – Perlen für ein schönes, gesundes und erfülltes Leben. Perlen für den…

Handlung

Vor kurzem diskutierten Schüler im Ethikunterricht lebhaft, ob es moralisch vertretbar sei, sich um 40€ ein neues Computerspiel zu kaufen, wenn doch die Kinder in Indien hungern. Sollte man das Geld nicht besser spenden? Und wem? Den hungernden Kindern in Indien oder den 2,5 Mio. in Einkommensarmut lebenden Kindern in Deutschland?   Ein Volontär unserer Philosophieschule kam desillusioniert aus Afrika…

Close